Stefan Stremmer und Tiny Wings

KSK Kultursofa – Konzertstream
Ort: KSK Kultursofa
Wann: 24.06.2021

Zwei Acts, die ganz viel mit dem blacksheep Festival zu tun haben, treten am Donnerstag, 24. Juni, ab 19 Uhr auf der Bühne der Kreissparkasse Heilbronn „Unter der Pyramide“ auf: der Gitarrist Stefan Stremmer und die Gruppe Tiny Wings, deren Sängerin Bibbi auch die Frontfrau von Wendrsonn ist. Das Ganze wird für Euch gestreamt und auf unserem Facebook-Account sowie auf dem Account des KSK-Kultursofas zu sehen sein.

Kurzer Rückblick: Das Konzert mit der Heilbronner Classic-Rock-Band High Tide und dem Bad Wimpfener Singer-/Songwriter Shorty war voriges Jahr das am meisten gestreamte Konzert der Reihe KSK-Kultursofa.

TINY WINGS – ACOUSTIC ENERGY

Das Akkustik-Trio in außergewöhnlicher Besetzung: Biggi Binder, Klaus Marquardt und Micha Schad, alles Mitglieder der erfolgreichen schwäbischen Folkrockband Wendrsonn, verzaubern durch ihre hautnahe, energiegeladene Performance und fesseln die Zuhörer mit ihrem virtuosen facettenreichen Programm.

Eigene Songs und auf besondere Art interpretierte Coverversionen: Eine Mischung aus Groove, Gänsehaut und einzigartigem TinyWings-Sound, zelebriert von drei Ausnahmemusikern mit Klasse. Spread your tiny wings and fly away: Kein Problem mit diesem authentischen Sound und dieser puren, virtuosen Spielfreude, die schlicht und ergreifend unter die Haut geht. Tiny Wings: Handgemachte Musik. Voller Energie.

Die Band

  • Biggi Binder: Vocals & Cajon
  • Klaus Marquardt: Violin, Guitar & Vocals
  • Micha Schad: Guitars

Website: Tiny Wings

Stefan Stremmer

„Musik, sein ständiger Begleiter“

Diese Beschreibung passt zu dem Bad Wimpfener Gitarristen Stefan Stremmer wie keine andere.

Ob als Schüler, Handwerker, Lehrer, als Kind, Jugendlicher, Single oder Vater, ob solo, im Duo oder in diversen Bands, die Konstante in seinem Leben war immer die Musik.

Natürlich fing Stefans Reise mit der berühmten Blockflöte im Grundschulalter an, führte dann aber über das Akkordeon zur Gitarre. Der Ehrgeiz wuchs und die erste Band wurde aus dem Boden gestampft. Ehrlicher Garagen-Rock, ein bisschen Punk, ein bisschen Hardrock, ein bisschen Reggea, und ein bisschen mehr von allem war das Motto. Doch das Instrument Gitarre gab noch mehr her, und so kamen Fingerstyle-Blues-Gitarre, ein bisschen Soul, Folk und ganz wenig Jazz im Solo-Programm und in einem Akustik-Duo dazu.

Alles in allem sind das fast 40 Jahre Musik privat, in Clubs, auf Festivals, in der Ausfahrt einer Tiefgarage, in Kirchen, Rathäusern, als Vorprogramm der „Busters“ und vieles mehr – doch jetzt zum ersten Mal in einem Streaming-Konzert.

Referenzen: Kormoran-Open-Air, Landesgartenschauen, Geburtstag im hessischen Landtag, blacksheep Festival, Römersee-Open-Air, Jahresabschlussfeier am Ammersee. . .

Mehr zu Stefan gibt es auf Facebook und auf Instagram! Und auf seinem You-Tube-Kanal.