The Seer

Deutschland

Donnerstag, 27. Juni, 19.45 Uhr, Kornspeicherbühne

Nachrichten aus dem schwarzen Labor? Endlich wieder! Das Black Lab ist das sagenumwobene Studio von The Seer, einer deutschen Rockgruppe, die seit über 25 Jahren energiegeladenen Rock spielt, Platten macht, auf Touren geht und sich dabei immer treu geblieben ist.

Nun also ist es soweit: Studioalbum Nr. 8 ist am Start, und es sind gute Nachrichten, diese „Messages from the black Lab“: 14 Songs, teils energiegeladener Uptemporock, teils ruhige, gefühlvolle und nachdenkliche Balladen, die die Fans der Band innig lieben werden. Textlich gereift ist die Band und geprägt durch Lebenserfahrungen, durch die Erkenntnis, dass es nicht nur Schwarz und Weiß gibt, sondern es die Zwischentöne sind, die das Leben prägen.

Gehen oder besser bleiben?

Es sind Gedanken wie diese, von denen das neue Werk von The Seer durchzogen ist. Das Davonlaufen und Zurücklassen macht die Menschen nicht immer glücklich. Oft ist es das, was man in Händen hält, aber gar nicht bewusst wahrnimmt, was einen erdet, was zählt.

So geht es in dem Song „Promises fade“ beispielsweise um Versprechungen, die eigentlich ewig halten sollen, die man aber aus dem Blick verliert. Der Song „Pieces“ handelt dagegen vom Zusammenhalt oder Zerbrechen, was oft ganz nah beieinander liegt. „Counting cars“ erzählt von der Suche nach Identität und Gewissheit, „Give it up“ von den Möglichkeiten, die in der Zukunft liegen, für die es sich lohnt zu kämpfen oder was man besser zurücklässt.

The Seer steht seit über 25 Jahren für energiegeladene Rockmusik, die im Feld zwischen abwechslungsreichem Rock und folkinspirierter, britischer Musik angesiedelt sind. Immer dabei war auch die Lust, neue Einflüsse in der Musik zu verarbeiten, und so spiegelt auch das inzwischen 8. Studioalbum ein breites musikalisches Spektrum. Und man spürt, dass ein Lebenselixier der Band auch ihre Liveshows sind, die zahlreichen Tourneen, die magischen Momente, die dann entstehen, wenn fünf Musikverrückte miteinander loslegen – so druckvoll und spontan kommen die Messages from the black lab daher.

The Seer ist wieder auf Sendung und schickt die Nachrichten aus dem schwarzen Labor hinaus in die Welt. Fahrt Eure Antennen und Empfänger aus und macht Euch bereit für mitreißende, handgemachte Musik und Geschichten, die wie kleine Filme sind und eindringliche Bilder auf euren inneren Festplatten hinterlassen.

Noch’n paar Infos

The Seer sind seit 1990 fester Bestandteil der deutschen Rock- und Pop-Szene. Die 5 Augsburger veröffentlichten am 9.3.2018 ihr 8.Studio-Album „Messages from the black lab“ (Fame Recordings/Sonymusic) und sind auch 2019 weiter mit diesem Album auf Tour. Dazu kommen zwei Live- und ein Best-of Album sowie diverse Singles, DVDs und limitierte EPs. Über 150.000 verkaufte CDs und weit über 1000 Konzerte im In- und Ausland, deutschlandweite Tourneen, Club- Hallen- und Festival-Shows sowie Support-Engagements für Größen wie ZZ-Top, The Who, The Hooters, The Scorpions, Status Quo, Gotthard, Fish und vielen mehr zeugen von einer Historie und Beständigkeit, wie man sie heute nur noch selten findet.

The Seer mit „Across the border“ auf You Tube

Weitere Informationen Webseite Facebook Youtube

Zurück zum Line-Up