06.12.2019 von Ulrike

Unser Line-up 2020

Jack and the Weatherman – Ray Wilson mit Genesis Classic – Stefanie Heinzmann – Toby – Steve’n’Seagulls – HISS – Fischer-Z – LaBrassBanda – Der Gewinner des 7. blacksheep Bandcontests um den FÖRCH Nachwuchsförderpreis – Red Hot Chilli Pipers – Amistat – Sweet Alibi – Uncle Bard & The Dirty Bastards – Alphaville

Scrolldown till the End! Reservix

Liebe Festival-Freunde, wir sind stolz darauf, das Line-up für das 7. blacksheep Festival – Live im Bonfelder Schlosshof veröffentlichen zu können.

Jack and the Weatherman

Starkes Duo aus Haarlem in den Niederlanden: Jack and the Weatherman sind beste Freunde und wie beste Freunde machen sie auch Musik. Sie spielen Gitarre, Ukulele, Harmonika, Tambourine und eine selbstgemachte Kick-Box – und sie singen perfekt zusammen. Und so eröffnen wir das 7. blacksheep Festival am Donnerstag, 18. Juni, um 18.30 Uhr mit Gute-Laune-Musik.

Ray Wilson „Genesis Classic“

Er ist einfach ein großartiger Sänger: Ray Wilson, Nachfolger von Phil Collins, wurde mit seinem Song „Inside“ für einen Levi’s Werbespot weltbekannt. Später spielte er das letzte große Album, „Calling all Stations“, mit Genesis zusammen ein. Nun bringt er die Songs aus diesem Album mit nach Bonfeld, darunter auch „Carpet Crawlers“. 2015 war der Schotte schon einmal bei uns. Genesis Classic spielt er am Donnerstag, 18. Juni, ab 20 Uhr.

Stefanie Heinzmann

Nach ihrem unglaublich starken Auftritt beim 6. blacksheep Festival im Juni 2018 hatten wir einfach Lust, die Schweizerin Stefanie Heinzmann erneut zu buchen. Sie kommt am Donnerstag, 18. Juni, als Topact zu uns und rockt mit ihrer Band erneut die Kornspeicherbühne. Zwischenzeitlich um einige neue Songs reifer. Wir freuen uns auf den ersten Tag mit Euch!

Toby

Was für eine großartige Singer/Songwriterin: Toby Beard aus Australien war beim 2. blacksheep Festival 2015 bei uns und ging uns seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Manche Künstler muss man mehrfach hören, um ihre Energie und ihre Tiefe besser verstehen zu können. Toby wird uns am Freitag, 19. Juni, ab 18.45 Uhr auf der Innenhofbühne erneut berühren.

Steve’n’Seagulls

Sie waren die Publikumslieblinge des 6. blacksheep Festivals – Live im Bonfelder Schlosshof: Steve’n’Seagulls aus Finnland machen nicht nur großartige Bluegrass-Music, sie begeistern das Publikum auch mit ihrer leicht durchgeknallten Art und ihrer ansteckenden Lebensfreude. Dass man auch bei 40 Grad im Schatten Biberfell tragen muss, beweisen Steve’n’Seagulls am Freitag, 19. Juni, ab 20.10 Uhr auf der Schlossparkbühne.

HISS

25 Jahre lang touren sie schon, nicht nur durch Deutschland. Und sie begeistern ihr Publikum mit ihrer ganz eigenen Art, Musik zu machen. Stefan Hiss und seine Band sind zum zweiten Mal bei uns, zum ersten Mal aber als Träger des baden-württembergischen Kleinkunstpreises 2019! HISS lässt am Freitag, 19. Juni, ab 21.20 Uhr den inneren Schlosshof tanzen.

Fischer-Z

Eine Legende! Gerade noch rechtzeitig zur Veröffentlichung unseres Line-ups gebucht! Fisher-Z ist eine britische Rockgruppe um den Sänger, Gitarristen und Dichter John Watts. Sie gilt als eine der populärsten Bands des New Wave Ende der 1970er und Beginn der 1980er Jahren.  Freuen wir uns auf einen spannenden Freitag, 19. Juni. Unter anderem mit Fisher-Z.

LaBrassBanda

Lust auf die angesagtesten Band Bayerns? LaBrassBanda rockt am Freitag, 19. Juni, ab 23 Uhr, nicht den Chiemsee Summer, sondern die Schlossparkbühne in Bonfeld. Bei uns sind LaBrassBanda mit einem brandneuen Programm. Und ja, die Band singt Deutsch, auch, wenn man nicht alles versteht!

Sieger des 7. blacksheep Bandcontests um den FÖRCH Nachwuchsförderpreis

Wir spielen den 7. blacksheep Bandcontest um den FÖRCH Nachwuchsförderpreis in diesem Jahr zum ersten Mal mit vier oder fünf Gruppen im Mobilat in Heilbronn aus, und zwar am Samstag, 25. April, ab 19.30 Uhr. Die Siegerband eröffnet in Bonfeld dann den Festivalsamstag, 20. Juni, um 15.30 Uhr auf der Kornspeicherbühne.

Red Hot Chilli Pipers

Sie sind keine Unbekannten in Bonfeld: Bei Folk im Schlosshof haben die international besetzten Red Hot Chilli Pipers aus Schottland 2008 und 2010 für dudelsacksaumäßig gute Stimmung gesorgt. Jetzt sind sie wieder da: Sie spielen am Samstag, 20. Juni, ab 16.40 Uhr ihr neues Programm auf der Schlossparkbühne – mit altbewährter Energie!

Amistat

Ganz ruhig lassen die Zwillinge Josef und Jan Prasil ihre selbstgeschriebenen Songs angehen. Ganz so, als lägen sie in Australien, wo sie herkommen, am Strand. Amistat ist eine der Entdeckungen, die Ihr beim 7. blacksheep Festival machen könnt. Das Singer/Songwriter-Duo mit Wurzeln in Europa steht am Samstag, 20. Juni, ab 18.05 Uhr auf der Innenhofbühne.

Sweet Alibi

Dieses Booking ist so brandaktuell, dass die Infos noch nicht da sind. Ein Video schon. Die Frauenband Sweet Alibi mit ihrem Song „I’ll wait“. Viel Spaß damit. Und am Samstag, 20. Juni.

Uncle Bard and The Dirty Bastards

Dass auch Italiener echten irischen Folk spielen können, das haben Uncle Bard and The Dirty Bastards schon bei unserer Paddy’s Night 2019 bewiesen. Nun kommen sie zum Festival, weil man diese energiegeladene Band einfach auch mal Open Air hören und sehen muss. Der innere Schlosshof wird beben, wenn die Musiker loslegen, am Samstag, 20. Juni, ab 21.05 Uhr

Alphaville

Der Sound dieser Gruppe ist unverkennbar. Alphaville ist eine deutsche Popband, die 1983 gegründet und durch Lieder wie Big in Japan und Forever Young international bekannt wurde. Hier haben wir Euch das kaum weniger bekannte „Sounds like a Melody“. Alphaville ist eine moderner Legende. Und es lässt sich leicht vorstellen, wie der Synthesizer am Samstag, 20. Juni, durch den Park wabert.

Da fehlt noch was?

Stimmt. Mit dem heutigen offiziellen Vorverkaufsstart stellen wir Euch fast alle Bands vor, die beim 7. blacksheep Festival, 18. bis 20. Juni, spielen. Wir warten derzeit noch auf die Bestätigung für eine Band am Freitag und zwei Bands am Samstag. Warum steht das Line-up noch nicht ganz? Weil Booking ein schwieriges Geschäft ist.

Immer mehr Bands warten immer länger mit ihrer Tourneeplanung. Das hat zum Teil finanzielle Gründe. Manchmal lohnt es sich aber einfach nicht, für ein Einzelkonzert zum Beispiel über den großen Teich zu schwimmen. Daher warten viele Agenturen, bis sie weitere Konzerttermine an Land ziehen können. Doch seid versichert: Wir haben noch große Fische am Haken!

Beim 7. blacksheep Festival – Live im Bonfelder Schlosshof, das von Donnerstag, 18. Juni, bis 20. Juni, bringen 17 Bands auf drei Bühnen den Sommer musikalisch auf Touren bringt. Das Motto lautet wieder „Talents meet Legends“. Ein gewohnt buntes Rahmenprogramm mit vielen, vielen Überraschungen unterhält Euch zwischen den Acts. Es gibt wieder unseren Kids- und Junior-Club für Kinder ab sechs Jahren und eine abwechslungsreiche Gastronomie. VIP-Tickets mit allen Getränken und feinen Speisen von Spitzenkoch Matthias Mack (Landhaus Hohenlohe) sind bei uns frei verkäuflich.

Zurück zu News