05.01.2021 von Ulrike

Auftaktveranstaltung am 6. Januar in Bonfeld fällt aus

Was für ein Jahr liegt hinter uns! Wir blacksheep hatten 2020 zwar alle Hände voll zu tun, konnten aber so gut wie keine Veranstaltung durchführen: Leonard-Cohen-Abend, Paddy’s Night, blacksheep Bandcontest um den FÖRCH Nachwuchsförderpreis, blacksheep Festival – im Corona-Jahr mussten wir fast alles absagen. In reduzierter Form haben wir im Oktober ein Konzert mit Café del Mundo durchgeführt und mal wieder erfahren, wie gut Livemusik tut und wie unersetzlich der direkte Kontakt zu Künstlerinnen und Künstler ist.

Bei all dem haben wir als blacksheep zusammengehalten, das abgesagte Festival abgewickelt, einen neuen Lagerraum gefunden und in Schuss gebracht, Pläne für 2021 geschmiedet.

Was bleibt, wissen wir: ein toller Teamgeist, dessen Liebe zur ehrenamtlichen Kulturarbeit ungebrochen ist, und starke Partner, siehe unten, die uns zur Seite stehen. Was kommt? Das werden wir sehen. Pläne haben wir jedenfalls genug. Stand heute findet das 7. blacksheep Festival von Donnerstag, 24. Juni, bis Samstag, 26. Juni, statt.

Was definitiv nicht stattfindet ist unsere Auftaktveranstaltung, die wir traditionell immer am 6. Januar in der Bonfelder Bislandhalle anbieten – und bei dem wir immer unser Jahresprogramm vorstellen. Die Mitgliederversammlung ist auf den Sonntag, 11. April, 11 Uhr, verschoben. Ob wir da auch einen Auftakt für die Öffentlichkeit anbieten, entscheidet sich zeitnah.

Regelmäßige Infos über blacksheep erhaltet Ihr immer über den Newsletter. Und den könnte Ihr hier abonnieren.

Bleibt uns nur eines zu wünschen für uns alle: ein gutes Jahr 2021!

Zurück zu News