Tom Keller

Deutschland

Dem Pfälzer Sänger und Gitarristen Tom Keller und der bezaubernden Pianistin und Sängerin Maria Blatz, gelingt es bei ihren Auftritten, mit eigenen Songe und mit balladesken Interpretationen bekannter und beliebter Hits das Publikum in ihren Bann zu ziehen.

Mit Charme und Professionalität präsentieren sich beide als musikalische Einheit. Die ausgebildeten Gesangsstimmen des Duos, gepaart mit dem virtuosen Pianospiel von Maria und Toms rhythmischer Begleitung auf der Cajon, einem kubanischen Percussioninstrument, sind die Zutaten für ihre gefühlvolle, ehrliche, handgemachte Popmusik, die das Publikum berührt.

Tom Keller und Maria Blatz spielen bei blacksheep am Samstag, 22. Juni 2024

Als älteste von sieben Geschwistern wächst die Songschreiberin und Sängerin Maria in einem Forsthaus auf. Mit acht Jahren erwacht ihre Leidenschaft für das Klavier; mit 14 schreibt sie erste Songs. Bereits mit 17 Jahren wird ihr der Deutsche Rock-und-Pop-Preis verliehen. Noch vor Abschluss ihres Studiums an der Popakademie Mannheim lernt Maria Tom Keller kennen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der in der Mannheimer Musikszene bekannte Sänger und Songschreiber ist gerade mit seiner Deutschrockband Evassohn auf Tour, da begegnen sich die beiden während einer Jamsession in einem Musikclub. Zwei Stimmen, eine Kiste (Cajon), ein Klavier. Eine außergewöhnliche musikalische Zusammenarbeit beginnt.

Der Singer/Songwriter Tom Keller

Die Geschichte von Singer/Songwriter Tom Keller zeigt, dass das Leben manchmal Umwege geht, um die wahre Essenz eines Menschen ans Licht zu bringen. Bei Keller sind dies emotionsgeladene Kompositionen und Texte, die große Themen der Menschen wie Liebe, Verlust und Werden abdecken.

Der frühe Tod der Mutter hat in Toms Lebensweg die Richtung geändert: Statt Sozialpädagogik zu studieren, entdeckt der gelernte Lithograph die Musik. Mit Klavier und Percussion hat der Sohn eines Organisten und Sängers schon Erfahrung. Doch wer würde beim Hören seiner Musik glauben, dass Tom sich das Gitarrespielen erst vor wenigen Jahren selbst beigebracht hat? Seine Passion sind Liveauftritte, das Komponieren, die Hingabe an seine Inspiration den Beatles, U2 und Coldplay und immer wieder die Hingabe an das Leben. Dessen Stimme lässt sich für Tom Keller am klarsten in einem kleinen Küstenort auf der Insel Kreta vernehmen.

Auf Kreta entstehen die schönsten Songs

Matala, seit den 60er Jahren unwiderstehlicher Anziehungsort für Musiker, Künstler und Freigeister. Und so fand auch Tom Keller zwischen schaukelnden Booten, von denen der Lack abplatzt, griechischer Herzlichkeit, dem ewigen Blau zweier großer Elemente und der Abgeschiedenheit unter den Sternen des östlichen Mittelmeers eine besondere Inspirationsquelle.

Es scheint fast, als würde sich in den hier entstandenen Liedern eine körperlose Stimme in Toms Gesang mischen und uns zurufen: „Das Einzige, worauf es ankommt, ist das zu tun, was man liebt.“ Die Klangfülle von Toms Gitarrenspiel tritt den Beweis an, dass es dafür niemals zu spät ist. Seine Musik berührt auf vielen Bühnen. Ob bei der Hochzeit des deutschen Fußball-Stars Mats Hummels und seiner ersten Frau Cathy oder bei intimen, nur von Kerzen beleuchteten Hauskonzerten zwischen Unbeschwertheit und Melancholie.

Auf Tom Kellers jüngstem Werk „Where are you Brother“ finden sich zwölf Songs zu einer stimmungsvollen Tafelrunde musikalischer Komplexität zusammen. Nosie Katzmann, Hit-Songschreiber und Produzent, sowie Stefan Kahne zeichnen für die Produktion verantwortlich. Als Band unterstützen ihn bei den Studio-Sessions Musiker wie Ralf Gustke an den Drums (Söhne Mannheims), Herb Jösch (Stefan Raabs Heavytones), Tommy Baldu (Drums bei jeweils einem Song), Stefan Kahne an Gitarren und Bass, Xaver Fischer an den Keyboards sowie Christin Kieu und Nosie Katzmann mit Backing Vocals.

Prominente zweite Stimmen übernimmt Toms Live-Partnerin Maria Blatz aus dem Duo Tom & Maria. „Where are you Brother“ verzaubert durch zeitlose und ehrliche Texte. Die Songs leben ebenso mit großer Band wie in unplugged Gitarren-Version, frei von aktuellen Trends und doch so zeitlos nah und in Resonanz mit Stimmungen, die wir alle kennen, aber für die es manchmal keinen Soundtrack zu geben scheint. Die Gänsehaut beim Hören fühlt sich ein bisschen so an wie nach einem kalten Bad im Meer bei Sonnenaufgang.

Die Band

  • Tom Keller – Gitarre, Cajon, Gesang
  • Maria Blatz – Piano, Gesang

Zurück zum Line-Up