Frontm3n (Großbritannien)

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Freunde von The Hollies, The Sweet und 10cc aufgepasst: Wir haben die drei Frontmänner dieser Kultbands aus den 70er-Jahren gebucht! Peter Howarth (The Hollies), Pete Lincoln (The Sweet) und Mick Wilson (10cc) nennen sich zusammen Frontm3n (Foto: Oliver Betke). Und sie bringen einen Welthit nach dem anderen mit nach Bonfeld.

Die gemeinsamen Konzerte der drei Ausnahmemusiker sind nicht nur wegen ihres vollen Terminkalenders exclusive Abende, die sehr selten stattfinden. Frontm3n präsentieren auch Songs, die jeder kennt und jeder liebt.

Welthit an Welthit

Jeder Song spielt auf der musikalischen Reise des Trios eine ganz besondere Rolle: Bei uns spielen sie unplugged, mit nichts als ihren herausragenden Stimmen und ihren Gitarren im Gepäck.

Wir hören von den Hollies „The Air that I breathe“, „He ain’t heavy, he’s my Brother“; von The Sweet „Love is like Oxygen“ oder „Ballroom Blitz“ und von 10cc „I’m not in Love“ oder „Dreadlock Holiday“. Und dann erklingen auch Songs von Musikern, mit denen Peter Howarth, Mick Wilson und Pete Lincoln als Musiker unterwegs waren: Cliff Richard, Roy Orbinson und Sailor.

Love is still like Oxygen

Frontm3n garantieren nicht nur einen gepflegten Ausflug in die Zeit des guten alten Vinyls. Sie garantieren auch einen Abend voll guter Musik und guter Laune.

Die Band

  • Peter Howarth (The Hollies) – Gitarre, Gesang
  • Pete Lincoln (The Sweet) – Gitarre, Gesang
  • Mick Wilson (10cc) – Gitarre, Gesang

Website: www.frontm3n.de