Lecture with Ingrid Noll – 4th February

Saturday, 2th February, 7.30pm, Bonfeld Atelier BonArThe, Kirchhausener Straße 1

Sold out!

Sorry, this article is not available in English.

Sie ist die Grande Dame des Deutschen Krimis, liest nur noch ganz selten, und gerade deshalb sind wir sehr stolz darauf, Ingrid Noll am Samstag, 2. Februar, ab 19.30 Uhr im Atelier von Thea Bayer-Rossi begrüßen zu dürfen. Sie serviert uns Leichen zur Vorspeise und zum Hauptgang, wir servieren Snacks und Getränke: Canapé „Nelly“ mit Paprika-Terrine auf Tomatenaufstrich und Pesto, zum Beispiel. Oder Canapé „Kapitän“ mit Räucherlachs und Lauchasche. Lecker!

Die Nachfrage war so groß, dass die Veranstaltung in Null Komma Nix ausverkauft war. Was super ist.

Hier ein Video zur Vorbereitung auf den Abend:

Und hier noch ein bisschen Biographie:

Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Großmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie mit 55 Jahren Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt sofort zu Bestsellern wurden. “Die Häupter meiner Lieben” wurde mit dem Glauser-Preis ausgezeichnet und, wie andere ihrer Romane, auch erfolgreich verfilmt. 2005 erhielt sie zudem den “Friedrich-Glauser-Ehrenpreis der Autoren” für ihr Gesamtwerk.

noll_ingrid_renatebarth_low

Ingrid Noll ist die Grande Dame des deutschen Krimis. Foto:  Renate Barth / © Diogenes Verlag

Der Mittagstisch

Nelly, Mitte 30, alleinerziehend, wird von Matthew abserviert. Nun tischt sie für zahlende Mittagsgäste auf, darunter verschiedene Männer: vom ungewöhnlichen Kapitän bis zu einem ebenso hübschen wie patenten Elektriker. Leider ist der in Begleitung. Doch die hat eine Erdnussallergie … Es brodelt in der Mordküche: Ingrid Noll serviert mit dem “Mittagstisch” eine Kriminalkomödie.

Folgende Bücher (ohne Hörbücher und Sonderausgaben) sind von ihr im Diogenes Verlag erschienen:

  • Der Hahn ist tot · 1991
  • Die Häupter meiner Lieben · 1993
  • Die Apothekerin · 1994
  • Der Schweinepascha. In 15 Bildern, illustriert von der Autorin · 1996
  • Kalt ist der Abendhauch · 1996
  • Stich für Stich. Fünf schlimme Geschichten· 1997
  • Röslein rot · 1998
  • Die Sekretärin. Drei Rachegeschichten · 2000
  • Selige Witwen · 2001
  • Rabenbrüder · 2003
  • Falsche Zungen · Gesammelte Geschichten · 2004
  • Ladylike · 2006
  • Kuckuckskind · 2008
  • Ehrenwort · 2010
  • Über Bord · 2012
  • Hab und Gier · 2014
  • Der Mittagstisch · 2015

Weitere Auszeichnungen waren:

  • Verleihung der ›Verdienstmedaille des Landes Baden-Württemberg‹ durch Ministerpräsident Erwin Teufel, 2002
  • Ehrenkommissarin der Bonner Polizei

Folgende Bücher wurden verfilmt:

  • Ladylike. Jetzt erst recht!, Vanessa Jopp, 2009
  • Kalt ist der Abendhauch, Rainer Kaufmann, 2000
  • Die Häupter meiner Lieben, Hans-Günther Bücking, 1999
  • Der Hahn ist tot, Hermine Hunthgeburt, 1999
  • Die Apothekerin, Rainer Kaufmann, 1997
  • Bommels Billigflüge, Claus-Michael Rohne, 1993

Website: www.diogenes.ch