Nazareth (UK)

Nazareth ist ohne Zweifel die größte Rockband, die Schottland je hervorgebracht hat. Die Musiker haben den schottischen Rock in die Welt hinausgetragen und großen Bands wie Big Country oder Simple Minds den Weg geebnet. 1974 landete Nazareth mit "This Flight tonight" den ersten Nummer-eins-Hit in den deutschen Charts. Die Schotten tourten in Kanada als erste ausländische Band von Küste zu Küste, ohne zugleich durch die USA zu touren. Nie zuvor war eine Tour schneller ausverkauft. Nicht einmal Tickets für Elvis Presley waren schneller über den Tresen gegangen.

Der erste Nummer-1-Hit in den USA war "Hair of the Dog": Viele Bands haben später betont, wie sehr sie dieses Lied beeinflusst hat. "Love Hurts" setzte schließlich den Standard für Rock-Balladen. Das Lied wurde ein weltweiter Hit, erreichte die Nummer 1 in sechs Ländern und blieb 60 Wochen lang an der Spitze der norwegischen Hitparade.

Nazareth hat in den vergangenen fünf Jahrzehnten Tausende von Konzerten weltweit gespielt,: "Wenn wir Strom bekommen, spielen wir", sagte Pete Agnew einmal. Und Strom gibt es in Bonfeld. Also spielen sie dort, wo auch The Common Linnets spielen.

---

The Common Linnets (NL/USA)

Die holländisch/amerikanische Band um Sängerin Ilse DeLange hat beim European Song Contest 2014 nur knapp geschlagen den zweiten Platz belegt und wurde mit dem Echo als bester Newcomer ausgezeichnet.

The Common Linnets stehen für grandios ausgefeiltes Songwriting, plötzlich aufblitzende, packende Gitarrenriffs, akustische Saiteninstrumente, komplexe Gesangsharmonien und den puren, ungefilterten Spaß, den es macht, gemeinsam Songs einzuspielen. Die Band hat sich und ihren Sound gefunden: Die Besucher des blacksheep Festivals erleben am Samstag, 24. Juni, Musiker, die auf derselben Wellenlänge sind, die entdeckt haben, was für eine unbeschreibliche Energie entstehen kann, wenn man gemeinsam an einem Strang zieht – und dieses Zusammengehörigkeitsgefühl vertont.

---

Bier-Seminar - Jetzt anmelden!

Liebe Festivalbesucher!

Wir haben für Euch ein ganz besonderes Schmankerl: ein Bierseminar in der kleinen, feinen Brauereimanufaktur Gässle-Bräu in Bad Rappenau am Freitag, 23. Juni, von 15 bis 17 Uhr. Der Besitzer, Rüdiger Winter, lässt acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein paar seiner eigenen Gebräue kosten und erzählt Wissenswertes über die Geschichte des Biers. 

Dieses Angebot gilt nur für Festivalbesucher – alle anderen haben unterm Jahr immer wieder mal  Gelegenheit, an einem Bier- oder Bierbrauseminar bei Rüdiger Winter teilzunehmen. 

Teilnahmegebühr: 15 Euro. Anmeldung direkt bei Rüdiger Winter, winnerjagd@web.de.

Tickets

Das Ticket für den Samstag, 24. Juni, kostet 49 Euro. Tickets für den Festivalfreitag, 23. Juni, bei dem Kids of Adelaide, Grachmusikoff, Alan Doyle, Sound of the Sirens, Steve'n'Seagulls und The Hooters spielen, kosten 45 Euro. Der Festivaldonnerstag mit Tom James, Stacie Collins und David Knopfler ist ausverkauft. Hier geht es zu unserem Onlineshop der zu Print@Home.

Festival App

Bitte scannt den QR-Code und ladet Euch die Festival App aufs Smartphone. Auf diese Weise könnt Ihr auch während der Veranstaltung aktuelle Infos schnell abrufen oder uns etwas posten.

Camping

Wer bei uns kostenlos campen will und sich noch nicht angemeldet hat, sollte das so schnell wie möglich tun. Wir weisen darauf hin, dass nicht angemeldete Camper aus Platzgründen abgewiesen werden können. Zeigt am Eingang daher eure Anmeldung vor. Alles Weitere dazu könnt ihr auf unserer Website nachlesen unter Camping.