Line-up des 4. blacksheep Festivals steht!

Der Vorverkauf für das 4. blacksheep Festival, das von Donnerstag bis Samstag, 22. bis 24. Juni 2017 über die Bühne geht, läuft und wir haben die ersten knapp 600 Tickets bereits abgesetzt. Einen Großteil des Line-ups haben wir Euch schon verraten. Doch drei Positionen waren noch offen. Und hier sind sie nun. Hier sind die drei Bands, mit denen das Line-up des 4. blacksheep Festival komplett ist.

Doch halt! Lest den Newsletter auf alle Fälle zuende (oder scrollt wenigstens runter)! Denn tut Ihr's nicht, verpasst Ihr was. Wir präsentieren Euch nämlich hier und exklusiv auch noch zwei weitere Veranstaltungen im blacksheep Kulturjahr 2017: Ingrid Noll und Ray Wilson.

VVK-Start: 1. Dezember

Doch jetzt kommen wir erstmal zum Festival-Line-up. Jetzt kommen wir zu. . . 

---

. . . Steve'n'Seagulls (Finnland)

Die Hammerband aus Finnland hat einen kraftvollen Countrysound kreiert, dem man eine humorige Note nicht ganz absprechen kann. Bekannt geworden sind die fünf markigen Typen mit Bluegrass-Coverversionen bekannter Hits von AC/DC, Iron Maiden oder Metallica. Voriges Jahr begeisterten sie das Publikum in Wacken. Nächstes Jahr erobern sie Bonfeld!

Und was muss unser Stagemaster für den Auftritt von Steve'n'Seagulls besorgen? Einen Amboss! Das hatten wir auch noch nicht. Die Band hat ihr Zuhause auf einer finnischen Kartoffelfarm, gespielt wird zwischenzeitlich aber auf der ganzen Welt: 2015 etwa tourte Steve'n'Seagulls erfolgreich auch durch die USA. Die fünf markigen Typen der Band wollen Spaß haben – und sie verbreiten Spaß: am Freitag, 23. Juni, ab 21.25 Uhr auf unserer Kornspeicherbühne.

VIDEO

The Hooters (USA)

Topact am Freitag ist eine Band, die schon einmal bei uns war, und die uns mit ihrem sehr frischen und sehr erfrischenden Auftritt begeisterte. Laut Heilbronner Stimme setzten sie 2015 „den würdigen Schlusspunkt“ hinter ein an Höhepunkten reiches 2. blacksheep Festival: The Hooters mit ihrem Gitarristen Eric Bazilian und dem Keyboarder Rob Hyman.

Seit 37 Jahren sind sie unterwegs. In Bonfeld sorgten sie mit Klassikern wie „All You Zombies“ , „And We Danced“, „Karla with a K“ oder „Johnny B“ sowie Peter Schillings „Major Tom“ für eine geballte Ladung Glückshormone. Und deshalb haben wir sie wieder gebucht. Die Hooters sind live eine klasse Band. Sie spielen am Freitag, 23. Juni, ab 22.55 Uhr auf unserer Schlossparkbühne.

VIDEO

---

The Brandos (USA)

Die letzte Lücke schließen die Brandos, die ebenfalls aus Amerika stammen und hierzulande als „ewiger Geheimtipp“ gehandelt werden. Eine Rock’n’Roll-Band, die sich sowohl vom Blues als auch von Country und Folk inspirieren lässt, und deren Name tatsächlich eine Hommage an den coolen Marlon Brando ist.

Kopf der Gruppe ist der Sänger, Gitarrist und Texter David Kincaid. Er spielte seit Mitte der 70er Jahre zusammen mit Larry Mason in diversen Rockbands seiner Heimatstadt Seattle. 1979 gründeten die beiden gemeinsam mit Steve Adamek die Powerpopband The Allies. Die konnte mit ihrer Mischung aus kraftvollem Gitarrenpop, Punk und New Wave 1982 mit dem Song "Emma Peel" einen Radio-Hit in Seattle landen, und mit der LP "Allies" einen Achtungserfolg erzielen. Später landete Kincaid dann in New York bei Soul Attack. In Deutschland tourte er zuletzt mit größtenteils akustischen Folksongs. Die Brandos sind eine der Entdeckungen, die Ihr bei uns machen könnt. Sie spielen am Samstag, 24. Juni, ab 18.10 Uhr auf unserer Kornspeicherbühne.

VIDEO

---

Das komplette Festivalprogramm. .

Donnerstag, 22. Juni, Beginn 18.30 Uhr, Einlass 18 Uhr

• Tom James (UK)

• Stacie Collins (USA)

• David Knopfler (UK)

Freitag, 23. Juni, Beginn 18.45 Uhr, Einlass 18 Uhr

• Kids of Adelaide (D)

• Grachmusikoff (D)

• Alan Doyle (Kanada)

• Steve’n’Seagulls (Finnland)

• Sound of the Sirens (UK)

• The Hooters (USA)

Samstag, 24. Juni, Beginn 15 Uhr, Einlass 14.30 Uhr

• Sieger 4. Blacksheep Bandcontest um den FÖRCH Nachwuchsförderpreis

• Damian Lynn (D)

• Hunter & The Bear (UK)

• The Brandos (USA)

• Jersey Julie (USA)

• Nazareth (UK)

• Commen Linnets (Niederlande/USA)

• Micky & The Motorcars (USA)

• Saga (Kanada) 

Wir bieten an allen Tagen ein unterhaltsames und spannendes Rahmenprogramm an.

---

Ticketspreise

Donnerstag, 22. Juni: 29 Euro, VIP-Tickets 80 Euro

Freitag, 23. Juni: 45 Euro, VIP-Tickets 120 Euro
Samstag, 24. Juni: 49 Euro, VIP-Tickets 120 Euro
Kombitickets (Freitag und Samstag): 85 Euro
Festivaltickets (Donnerstag, Freitag, Samstag): 110 Euro

Hier geht's zum Onlineticket print@home

---

Vorverkaufsstellen

Ab 1. Dezember bekommt Ihr Hardtickets in folgenden VVK-Stellen im Stadt- und Landkreis Heilbronn:

Bonfeld: Bäckerei Betz
Bad Rappenau: Buchhandlung Passepartout (Kirchplatz 4), InDrink (Talweg 4) und InVino (Bahnhofstraße 8)
Bad Wimpfen: Augenoptik Haug (Hauptstraße 86), Tabak Klenk (Rappenauer Straße 7)
Biberach: Metzgerei Wirth (Bonfelder Straße 19)
Eppingen: Kraichgau Stimme (Mühlbacher Straße 19)
Fürfeld: Metzgerei Billmann (Heilbronner Straße 24)
Heilbronn: Corpus Delicti (Klarastraße 6), Heilbronner Stimme (Allee 2 und Kaiserstraße 24) und Heilbronner Stimme Pressedruck (Austraße 50)
Leingarten: Diem GmbH (Heilbronner Straße 50)
Neckarsulm: Saturn (Rötelstraße 33), Uhren Hespelt (Martkstraße 21)
Schwaigern: Der Buchladen (Theodor-Heuss-Straße 3/1)
Sontheim: Flug- und Reisecenter Heilbronn (Hauptstraße 16)

Onlineshop und print@home: www.blacksheep-kultur.de 

---

Ingrid Noll "Der Mittagstisch"

Sie ist einer der erfolgreichsten Schritstellerinnen Deutschlands, Autorin von so wunderbaren Krimis wie "Der Hahn ist tot", "Die Apothekerin" oder "Die Häupter meines Lieben". Als Tochter und später als Gattin eines Arztes kennt sie sich bestens aus mit Gift und tödlichen Medikamenten-Gaben, ihre Frauenfiguren sind Sympathieträgerinnen, obwohl sie eiskalt morden: Mit Ingrid Noll kommt eine Autorin zu uns, deren Bücher auf der ganzen Welt gelesen werden. Und dabei reist sie nur noch selten! 

Am Samstag, 4. Februar, ab 19.30 Uhr präsentiert sie im Atelier BonArThe in Bonfeld, dem Atelier der Malerin und blacksheep Mitglied Thea Bayer-Rossi, ihr jüngstes Buch "Der Mittagstisch". Karten zum Preis von 14 Euro gibt es ab 1. Dezember im VVK bei der Bäckerei Betz (Bonfeld), der Buchhandlung Passepartout (Bad Rappenau), Augenoptik Haug (Bad Wimpfen) sowie auf www.blacksheep-kultur.de.

---

Ray Wilson & Band

Samstag, 8. April, 19.30 Uhr, Kursaal Bad Wimpfen

Wer da war, wird wiederkommen, das behaupten wir jetzt einfach mal. Ray Wilson wurde bei seinen Auftritten beim 1. blacksheep Festival 2014 und im September 2015 im Bad Wimpfener Kursaal stürmisch gefeiert. Die Spielfreude und Präsenz der Musiker, das Charisma und die Stimme des Ausnahmesängers Ray Wilson begeisterten vom ersten bis zum letzten Song. Dazu noch ein glasklarer, bombastischer Sound. Was will man mehr?

Seinen ersten großen Erfolg feierte Ray Wilson als Leadsänger der Band Stiltskin mit dem Ohrwurm und Nummer-1-Hit „Inside“, der international als TV-Spot der Jeansfirma „Levi’s“ bekannt wurde. Als Sänger von Genesis war er Nachfolger von Phil Collins, danach stand er unter anderem mit Marius Müller-Westernhagen, den Scorpions, Dolores O’Riordan (Cranberries), Saga, Joe Jackson oder Roger Hodgson auf der Bühne. Allein 2016 brachte er mit „Song for a Friend“ und „Makes me think of Home“ gleich zwei hörenswerte Tonträger auf den Markt. Neben den klassischen Songs von Genesis, die bei keinem seiner Konzerte fehlen, sind es die Eigenkompositionen, die die Fans in ihren Bann ziehen.

VIDEO