Spendable Festivalbesucher 

Es gehört zu den angenehmen Aufgaben von blacksheep, Geld zu überbringen. 1169 Euro haben Besucherinnern und Besucher des 2. blacksheep Festivals für die Große Hilfe für kleinen Helden gespendet, Franz Koroknay hat den Betrag jetzt offiziell an Irina Riedel (links im Bild) und Britta Emde übergeben. Wir haben es der Stiftung freigestellt, für welches ihrer 18 Projekte sie das Geld verwendet. Denn egal, wo es hinfließt: „Es kommt auf jeden Fall bei den Kindern an“, verspricht Britta Emde. 

Die von dem Unternehmer Ralf Klenk im November 2009 ins Leben gerufene Stiftung unterstützt Angebote für kranke Kinder und deren Familien, die die Kostenträger nicht übernehmen: von Klinik-Clowns, Kunst- und Musiktherapeuten oder Vorlesepaten angefangen, die im Krankenhaus für Kurzweil und gute Laune sorgen, bis hin zu Patientenschulungen, der Geschwisterkind-Betreuung, dem virtuellen Klassenzimmer oder der Begleitung unheilbar Kranker. „Gemeinsam für kranke Kinder“, heißt der Slogan der Großen Hilfe. Hier wird wertvolle Arbeit geleistet, und das wissen auch die Besucher des blacksheep Festivals, die gespendet haben. 

Auf große Begeisterung war seitens der Stiftung übrigens unser Angebot gestoßen, zwei Familien, die von der Großen Hilfe begleitet werden, aufs Festival einzuladen. Sie hatten nicht nur freien Eintritt und einen Verzehrgutschein: „Für betroffene Familien ist so ein Festivalbesuch einfach auch mal eine Auszeit“, sagt Britta Emde.

Bitte Voten!

"Wettbewerb der Ereignisse" nennt die Heilbronner Stimme eine Abstimmung, für die es in einer der zurückliegenden Ausgabe einen Fragebogen gab. Dabei kann man auch für das blacksheep Festival voten. Wer keine Heilbronner Stimme/Kraichgau Stimme/Hohenloher Zeitung hat, kann ab 15. August auch online mitmachen unter www.stimme.de/festwettbewerb. Mitmachen lohnt sich für alle: Es gibt tolle Preise zu gewinnen. Und außerdem unterstützt Ihr blacksheep.

---

Ray Wilson Quintett, Samstag, 12. September

Er war zweifelsfrei einer der Publikumslieblinge des 1. blacksheep Festivals: Ray Wilson. Im Kursaal in Bad Wimpfen tritt er am Samstag, 12. September, ab 19.30 Uhr mit seinem Quintett auf. Er spielt Songs aus seiner Zeit bei Genesis, aber auch Klassiker wie "Inside", mit dem der Schotte als Sänger seiner Gruppe Stilskin quasi über Nacht bekannt geworden ist. Schaut mal dieses Video an, dann wisst Ihr sofort, von was hier die Rede ist.

VIDEO

Der Kartenvorverkauf läuft. Tickets kosten 25 Euro im Vorverkauf und 27 Euro an der Abendkasse. 

Best of Mundstuhl, Freitag, 23. Oktober

"Mütze Glatze!" heißt das Best of, das die Kabarettisten Lars Niedereichholz und Ande Werner, besser bekannt als Mundstuhl, am Freitag, 23. Oktober, ab 20 Uhr im Kursaal in Bad Wimpfen spielen. Seit 1997 sind die herzlichen, man könnte auch sagen, herzhaften Hessen bundesweit bekannt. Die beiden sind schräg und unglaublich schnell im Kopp und mit dr Gosch. Mundstuhl ist Kabarett vom Feinsten. Wenn Ihr Lust habt, guckt mal hier rein: 

VIDEO 

Auch hierfür hat der Kartenvorverkauf schon begonnen. VVK-Stellen wie bei Ray Wilson:

Bad Rappenau: Buchhandlung Passepartout und InDrink
Bad Wimpfen: Tabak Klenk und Augenoptik Haug
Bonfeld: Bäckerei Betz
Fürfeld: Metzgerei Billmann
Leingarten: Diem
Neckarsulm: Buchhandlung am Markt und Saturn
Heilbronn: Corpus Delicti und TeeGschwendner.

Danke, liebe Vorverkaufsstellen, für Eure Unterstützung!

---

Vorschau – Bitte einplanen

Natürlich brauchen auch wir zur Durchführung unserer Veranstaltungen Helferinnen und Helfer (und Besucher). Das kennt Ihr ja schon. Bitte plant Euch noch folgende Termine ein:

- Kulturbesen mit Gitze & Band, am Samstag, 3. Oktober, ab 19 Uhr
- Kürbis Kürbis - Kultur für Kinder am Samstag, 17. Oktober, 18 Uhr
- Kubanische Nacht - Pasión de Buena Vista, am Samstag, 14. November, 20 Uhr
- Gospelnight mit Big Mama am Samstag, 5. Dezember, 19 Uhr

Alles Weitere findet Ihr wie immer unter www.blacksheep-kultur.de.