Dieser Applaus ist für Euch!

Liebe Newsletter-Abonennten, Festivalbesucher, Gastropartner, Helfer und Mitglieder! 

Wie bei vielen von Euch klingt auch bei uns das 2. blacksheep Festival noch nach. Unzählige Kommentare haben uns in der zurückliegenden Wochen erreicht. Sie alle spornen uns an, mit demselben Elan und derselben Kreativität weiterzumachen als bisher.

Heute nun wollen wir den Erfolg des zurückliegenden Festivals mit Euch teilen. Den Dank, der uns erreicht hat, wollen wir an Euch zurück- oder weitergeben. Auch wir blacksheep haben am letzten Juni-Wochenende viele tolle Menschen kennen gelernt. Ein paar davon haben uns danach geschrieben – weitere Kommentare findet Ihr auf unserer Facebookseite:

„Wir sind immer noch total geflasht von dem Festival und es war uns wirklich eine große Ehre dabei gewesen zu sein. Was Ihr da auf die Beine gestellt habt ist unglaublich toll, und Ihr habt meinen allergrößten Respekt.“ Marcel Kantimm, Herausgeber HANIX Magazin

„Wahnsinn, was Sie und die anderen schwarzen Schafe hier auf ehrenamtlicher Basis auf die Beine gestellt haben. Besonders beeindruckend war für mich neben der tollen Organisation,  mit wie viel Herzblut und Liebe zum Detail hier gearbeitet wurde.“ Thomas Hovemann, Geschäftsführer KSK-Kulturstiftung

„Liebes Blacksheep-Team, Euch allen ein ganz dickes Lob und ein herzliches Dankeschön  für drei tolle Tage! Die Musik war wie immer super: tolle Überraschungen dabei, von Bands, die ich vorher überhaupt nicht kannte. Aber ich habe mich auch riesig über Alan Doyle (mein persönliches Highlight) gefreut. Das ganze Drumherum war liebevoll, entspannt, familiär und damit einfach perfekt – wie immer in Bonfeld!“ Birgit, Besucherin und Helferin

„Hallo Ulrich, ich wollte Dir und Deinem Team nochmals mein Kompliment ausdrücken. Wirklich eine tolle Veranstaltung und ein großer Mehrwert für die Stadt Bad Rappenau. Hat Spaß gemacht, und das sagt jeder, der dort war.“ Andreas Lämmle, stellv. Amtsleiter, Stadt Bad Rappenau

"Gratulation zum erfolgreichen Festival 2015: Musik war klasse (besonders The Hooters), Atmosphäre wie immer kaum zu toppen. Ich freue mich schon auf 2016!“ Dieter Wohlschlegel, Geschäftsführer BTB Bad Rappenauer Touristikbetrieb GmbH

"Ja! Mir geht's gut. Weil es mir dreieinhalb Tage lang richtig gut ging!!!
 Das blacksheep Festival war mein erstes Festival überhaupt. Schon im Vorfeld wurden meine Fragen schnell und freundlich beantwortet. Das Camping war ein komplettes "Rundum-Sorglos-Paket", sogar ein Gefrierschrank für die Kühlakkus war vorhanden Die Bands und Musiker waren fast durchweg spitze, vor allem auch unter den Newcomern. Meine persönlichen Favoriten waren Bruce Guthro, Carlos Nunez, Hunter & the Bear (die Jungs waren extrem gut und extrem nett, wie ich später am CD-Stand feststellen durfte; die könnt ihr gerne wieder nach Bonfeld holen) und Alan Doyle. Knapp dahinter Amanda Rheaume, We Banjo 3 und die Hooters. Auch meine Nachbarn auf dem Campingplatz waren von der Qualität der auftretenden Bands gegeistert; in dieser Dichte – so haben sie mir erzählt – hätten sie das bisher auf keinem anderen Festival geboten bekommen.“ Maria, Besucherin

„Das war der Hammer! Wir waren zum ersten Mal dabei und total überwältigt. Die Auswahl, der Mix und Qualität aller Akteure, die kulinarische Vielfalt und Qualität, das tolle Ambiente und die überall entspannte Atmosphäre, bis hin zu den hochwertigen und immer sauberen Toiletten. Wir haben uns rundum einfach nur wohlgefühlt. Man kam sich vor wie in einer großen Familie.“ Familie Götzenberger, Besucher

„Welch ein Rausch von einem Festival war das – Ihr habt damit wirklich nochmals einen draufgesetzt!“ Anne Weber, Moderatorin und Kulturschaffende

„Nochmal ein dickes Lob für Euer gesamtes Festival. Eigentlich unglaublich, was da als Kulturverein von Euch geleistet wird. Verdient großen Respekt!“ JFK – Joachim Fischer Konzertbüro

„War super, toll organisiert, tolle Acts. Wir haben uns wohl gefühlt.“ Richard Brehm, Bic Consult Heilbronn

„Mensch, habt Ihr’s drauf! Das war ein Mega-Erlebnis für mich. Eine ganz besondere Atmosphäre, tolle Leute, gigantische Acts, super Stimmung und ein tolles Ambiente. Wünsch’ Euch weiterhin Erfolg bei Eurer Arbeit, die unsere Festival-Kultur im Ländle um ein Vielfaches bereichert.“ Carmen, Besucherin

„Ich möchte mich auch im Namen von Amanda (Rheaume) und Toby ganz herzlich für die wunderschönen Tage bei Euch bedanken! Ihr stemmt da ein fantastisches Festival. Alle Helfer, von den Fahrern angefangen über die Soundleute bis hin zu Simon im Büro, waren so lieb und nett. Ganz besonders natürlich auch Künstlerbetreuer wie Nini und Julia. Es macht Spaß bei einem so gut organisierten und trotzdem so persönlich geführten Festival mitzuwirken.“ Alex Wolff, Stahl-Entertainment

Das Presse-Echo auf unser Festival findet Ihr hier

Dieser Applaus ist für unsere Helfer!

Das soll sich nicht nach Eigenlob anhören: Aber unsere Helferinnen und Helfer haben in den zurückliegenden Festivaltagen Unglaubliches geleistet. Sie haben stundenlang am Eingang gestanden, sind den Bands zur Hand gegangen, haben nach dem Regen schnell die Tische wieder abgewischt. Sie haben liebevoll und fantasiereich Kinder betreut, den Funkverkehr auf dem Gelände koordiniert, moderiert, ausgeschenkt, für die Sicherheit gesorgt und vieles mehr. Und deshalb sei Ihnen an dieser Stelle DANKE gesagt.

Nicht alle sind blacksheep. Manchmal helfen auch der Freund eines Freundes eines Mitglieds beim Auf- und Abbau mit, Händler wie Hauke und Birgit oder Musiker wie Arnold, Gitarrist und Geiger der Gruppe Cromdale. Wie wertvoll die Helfer sind, kann man nicht oft genug betonen. Es war wunderbar, dass Ihr alle da ward. Und wir freuen uns natürlich, wenn Ihr nächstes Jahr wieder zur Stelle seid: Denn jede Hand zählt.

Dieser Applaus ist für unsere Unterstützer!

DANKE sagen wir auch zu all unsere Sponsoren, ohne die dieses Festival nicht möglich gewesen wäre. An Uwe Straub, der mit seiner Mannschaft drei Tage lang im VIP-Bereich frisch gekocht hat. An die Firma RDH Metallbau, die in der Zeit des Festivals ihren Betrieb eingeschränkt hat. Und natürlich an die Familien Kißling, Bartel-Maas und die Stadt Bad Rappenau, die das Gelände zur Verfügung stellen, damit so ein wunderschönes Musikwochenende überhaupt stattfinden kann. 

Mitglied werden

Bei uns kann man übrigens auch aktives oder Fördermitglied werden. Alles, was Ihr dazu wissen müsst, findet Ihr unter www.blacksheep-kultur.de. Herzlich willkommen!

---