Liebe Newsletter-Abonnenten! 

Wir nähern uns dem 2. blacksheep Festival, Donnerstag bis Samstag, 25. bis 27. Juni, mit Riesenschritten. Wir haben Euch informiert über Amanda Rheaume, We Banjo 3, Bruce Guthro (Donnerstag, 25. Juni), über The Young Folk, Honig, Skerryvore und den "Weltstar auf dem Dudelsack", Carlos Núñez, über Toby und Bob Geldof (Freitag, 26. Juni) sowie Impala Ray (Samstag, 15.35 Uhr). Die Sieger unseres Bandcontest stehen fest: MAS aus Stuttgart und The Emma Project haben am Samstag in der Bonfelder Bislandhalle den FÖRCH Nachwuchsförderpreis, powered by CANTON gewonnen. Wer Lust hat, in unserer Festivaltrailer reinzuschauen, kann das tun unter: FESTIVALTRAILER. Zwischenzeitlich gibt es auf You Tube auch schon die ersten Videos von Jürgen Gangl vom Bandcontest: Danke Jürgen, für Deinen Beitrag! Doch jetzt kommen wir zu. . . 

. . . The Blackberry Brandies (CH)

Samstag, 27. Juni, 16.45 Uhr, Schlossparkbühne  

Langsamkeit kann man The Blackberry Brandies wirklich nicht nachsagen. Nach dem Release ihres Debütalbums „Love. . . and the Gun“ im Januar 2013 veröffentlichen das Duo  mit „From Sinners to Saints“ im Mai 2014 sein zweites Album: „Eine musikalische Beichte. Ein vor Ehrlichkeit strotzendes Manifest. Eingepackt in Musik. In zwölf Songs. Das neue Album ist der rotzige und fadengrade Beweis dafür, dass diese Band mehr als eine Ausnahmeerscheinung in der Schweizer Musikszene ist.

Kompromisse scheinen The Blackberry Brandies nicht zu interessieren, und so machen sie ganz einfach das, was sie am besten können – ohne nach Trends zu schielen. Der beinahe schon spielerische Umgang mit verschiedenen Musikstilen beherrschen Schelker & Baumgartner wie nur wenig andere Bands. Und mit Songs wie „Boom!“, „From Sinners to Saints“, „Carol“ oder „Crying over you“ unterstreichen sie das mehr als eindrücklich.

Die neuen Songs gleichen laut Schelker & Baumgartner einer musikalischen Beichte. „Love“ ist immer noch „The Gun“. Doch auf dem zweiten Album weichen die leisen Töne einem lautstarken Aufbegehren. Die Melancholie scheint dem Gefühl des Aufbruchs unterlegen zu sein. „From Sinners to Saints“ ist ein wilder musikalischer Ritt, der sich fernab von Klischees und Schubladen bewegt. Das Werk besticht durch seine Eigenständigkeit und Bandbreite. Der musikalische Road-Trip geht also rasant weiter. Ungestüm und scheinbar nicht zu bremsen verlangen The Blackberry Brandies danach, gehört zu werden.

Voriges Jahr waren die Schweizer auf einer Tournee durch die USA. Auf den erfolgreichen Gig im Vorprogramm von Eric Clapton folgte eine Einladung aus New York.

The Band: 
Bettina Schelker – Gesang, Gitarre
Thomas Baumgartner – Gesang, Gitarre
Martin Buess: Gitarre
Pascal Grünenfelder – Bass
Caco Brander – Schlagzeug

Website: www.blackberrybrandies.com

VIDEO

2. blacksheep Festival

Donnerstag, 25. Juni, Beginn 18.30 Uhr, Einlass 18 Uhr mit Amanda Rheaume, We Banjo 3 und Bruce Guthro
Freitag, 26. Juni, Beginn 18.30 Uhr, Einlass 18 Uhr mit The Young Folk, Honig, Skerryvore, Carlos Núñez, Toby, Bob Geldof

Samstag, 27. Juni, Beginn 14.45 Uhr, Einlass 14.30 Uhr mit Bandcontest Siegerband regional, Siegerband national, Impala Ray, The Blackberry Brandies, Lisbee Stainton, Modern Earl, Hunter & The Bear, Alan Doyle, Sarah Lee Guthrie & Johnny Irion und The Hooters.

---

Tickets

Donnerstag, 25. Juni, 25 Euro
Freitag, 26. Juni, 35 Euro
Samstag, 27. Juni, 40 Euro
Kombiticket Freitag, Samstag: 70 Euro
Festivalticket Donnerstag, Freitag, Samstag: 90 Euro
VIP-Ticket Donnerstag, 75 Euro
VIP-Ticket Freitag, 100 Euro 
VIP-Ticket Samstag, 100 Euro

Kid's Club 5 Euro
Freier Eintritt für Kinder bis 14 Jahren in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen
Freier Eintritt für Begleitperson eines Menschen mit Behinderung mit Merkmal B

Tickets gibt es in unseren Vorverkaufsstellen
Zum Bestellen im Onlineshop
Zum Bezahlen und Ausdrucken

 

NÄCHSTE VERANSTALTUNG

Bluesnight "New Orleans" mit Rolf Schubert, einem exzellenten Kenner der Musikszene von New Orleans, sowie Ignaz Netzer (Gitarre) und Klaus - Mojo - Kilian (Bluesharp). Wo? Im Gasthaus Krone in Bonfeld. Wann? Am Samstag, 9. Mai, ab 20 Uhr. Anmeldung unter info@blacksheep-kultur.de.